Schulpsychologie

Schulpsychologen sind als Berater und Unterstützer für alle am Schulsystem Beteiligten fester und unverzichtbarer Bestandteil der bayerischen Schullandschaft.

Die Liste der zuständigen Schulpsychologen erhalten Sie hier als Download.

Zur Umsetzung des Bildungs- und Erziehungsauftrags der Schule bieten Schulpsychologen in vielen Bereichen Hilfe und Begleitung an:

Sie leisten wichtige Beiträge

  • zur Entwicklung von Lernstrategien,
  • zur Stärkung der Persönlichkeit,
  • zur Motivationsförderung und
  • zur sozialen Integration.

Sie stehen aber auch als Ansprechpartner bei der Prävention von Gewalt, Vandalismus oder Schülermobbing zur Verfügung.

Das schulpsychologische Beratungsangebot ist selbstverständlich kostenlos, die Gesprächsinhalte unterliegen der Schweigepflicht. Darüber hinaus beraten Schulpsychologen Lehrkräfte und Eltern, sie sind Partner und Experten bei Schulentwicklungsprozessen und in Krisensituationen an Schulen. Hierzu bedarf es eines professionellen und effektiven Beratungsnetzes, auf das die Schulen zugreifen.

Beratungslehrkräfte

Beratungslehrkräfte sind über eine Staatsprüfung für die Beratung von Eltern, Erziehungsberechtigten, Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften qualifiziert.

Sie sind in der Regel aber auch aktive Lehrkräfte und verfügen somit über direkte Kontakte zu Schülern, Eltern, Lehrern und Kollegium, zur Schulleitung sowie Schulverwaltung.

Neben ihrer Beratungsqualifikation sind sie daher mit den spezifischen schulischen Belangen vertraut und helfen so, die vielen Möglichkeiten des gegliederten Schulsystems zu nutzen.

Die Liste der Beratungslehrkräfte im Schuljahr 2017/18 Sprechzeiten BL LA 17-18

 

Ganztagsschule

Der flächendeckende und bedarfsgerechte Ausbau von Ganztagsangeboten in allen Schularten ist ein vorrangiges Ziel der Bayerischen Staatsregierung und stellt einen wesentlichen Beitrag zur zukunftsorientierten Weiterentwicklung des bayerischen Bildungswesens dar.

Er ermöglicht nicht nur eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Eltern und Erziehungsberechtigte, sondern trägt auch zu mehr Chancengerechtigkeit und individueller Förderung für die Schüler bei.

Weiterlesen

Schulentwicklung

„…Mit dem Ziel der Qualitätssicherung und-entwicklung gestaltet die Schule den Unterricht, die Erziehung und das Schulleben sowie die Leitung, Organisation und Verwaltung im Rahmen des verfassungsrechtlichen Bildungsauftrags und der Rechts- und Verwaltungsvorschriften in eigener Verantwortung (eigenverantwortliche Schule).“

(Art. 2 Bayerisches Erziehungs- und Unterrichtsgesetz)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schule

Inklusionsberatung

Die Inklusionsberatungsstelle für alle Grund- und Mittelschulen der Stadt und des Landkreises Landshut wurde am 15.01.2016 offiziell eröffnet.

Die Inklusionsberatungsstelle ist eine offene Beratungsstelle für jedermann und stellt ein Angebot zur Verfügung, das andere Beratungs- und Fördereinrichtungen vor allem im Übergangsbereich ergänzt.

Weiterlesen